Slider

Das Museum in Amersham

Coronabedingt geschlossen bietet das Museum doch ein aktives online Programm an. Gruppen, die sich mit dem Rückblick in die Vergangenheit beschäftigen, Kunstkurse und der Kinderkunstclub finden statt.

Im Februar fängt eine neue Serie „Lokale Geschichten“ an, ein jeweils 45-minütiges Programm, welches sich mit den Menschen vor Ort jetzt und in der Vergangenheit beschäftigt.

Die erste der Lokalen Geschichten zum Thema Architektur des 20 Jahrhunderts ist gerade fertig und kann am 03.03. um 14:30 Uhr mittels eines Links per Zoom angeschaut/gehört werden: https://amershammuseum.org/. Eine Auswahl interessanter Architekten und ihre Gebäude aus der Umgebung Amershams werden erkundet. Einige der Menschen, die in den Häusern leben, nehmen an der Veranstaltung teil.